Remote Service auf NAS

German Support for Syncovery on Linux etc.
Kaz
Posts: 8
Joined: Sun Apr 12, 2020 6:04 pm

Remote Service auf NAS

Post by Kaz »

Hallo,

gibt es irgendwo eine Anleitung, was genau bei der Einrichtung zu tun ist? Website, Hilfefunktion etc. helfen mir nicht, das ist (für mein Empfinden) alles ziemlich chaotisch aufgebaut.

Ich habe den Service in Version 8.65 auf einem Synology-NAS installiert, kann auch das Webinterface aufrufen, komme aber nicht weiter (muss ich irgendwo die Pfade hinzufügen?Wenn ja, wo?). Wobei auch beim Webinterface Ungereimtheiten im Zusammenhang mit SSL auftrete, aber die sind mir erst mal egal.

Beim Synchronisieren zum NAS hängt Syncovery beim "Warten auf das Remote-Listing", im betroffenen Zielverzeichnis werden aber temporäre Dateien angelegt, die auf Aktivität des RS hindeuten.

Mein Problem ist, dass ich eine Lösung benötige, um Syncovery überhaupt noch einsetzen zu können. Das zieht meinen Mac nämlich regelmäßig komplett runter, wenn es Verzeichnisse auf NAS-Systemen oder Windows-Rechnern einliest. So richtig glücklich bin ich mit Syncovery wegen der Bedienung und der Zuverlässigkeit leider seit längerem nicht mehr, aber noch fällt es mir schwer, mich davon zu trennen ;)

tobias
Posts: 670
Joined: Tue Mar 31, 2020 7:37 pm

Re: Remote Service auf NAS

Post by tobias »

Guten Tag,
zum Remote Service gibt es nur die Windows-spezifische Seite, unter Linux ist es aber analog.
https://www.syncovery.com/remoteservice/

Auf einem NAS ist es wichtig, dass man den lokalen Pfad im NAS wissen muss. Das könnte z. B. auf einem QNAP sein:
/share/Archiv/Schule
oder
/share/CACHEDEV1_DATA/homes/admin/Archiv

Auf einem Synology NAS könnte es z. B. sein:
/volume1/Archiv/Schule

Diesen Pfad tippt man in das Fenster "Folders to watch for listing or checksum requests:" und klickt unten auf den Knopf "Save Changes".

Weitere Infos folgen in Kürze ...

Kaz
Posts: 8
Joined: Sun Apr 12, 2020 6:04 pm

Re: Remote Service auf NAS

Post by Kaz »

Hallo Tobias,

erst mal DANKE für die Antwort um die Zeit am Ostersonntag, das hätte ich nicht erwartet.

Das Fenster "Folders to watch for listing or checksum requests:" kann ich nirgendwo entdecken, auf sowas hatte ich ja gehofft bzw. danach habe ich gesucht (unter einem Windows-System habe ich das, auf dem NAS konnte ich das bisher nicht entdecken).

Gruß

Kaz
Posts: 8
Joined: Sun Apr 12, 2020 6:04 pm

Re: Remote Service auf NAS

Post by Kaz »

Meine Lizenz will es auch nicht annehmen, damit hat es sich eigentlich schon fast wieder erledigt.
Dachte, dass die "normale" 8er genutzt werden kann. Schade, hätte ich das geahnt, hätte ich mir die Zeit gespart.

tobias
Posts: 670
Joined: Tue Mar 31, 2020 7:37 pm

Re: Remote Service auf NAS

Post by tobias »

Guten Tag,
für den Remote Service auf dem NAS braucht man überhaupt keine Lizenz.

Anscheinend habe Sie das Vollprodukt Syncovery installiert und nicht den Remote Service.

Diesen gibt es hier:
https://www.syncovery.com/remservlinux/

tobias
Posts: 670
Joined: Tue Mar 31, 2020 7:37 pm

Re: Remote Service auf NAS

Post by tobias »

Hier weitere Infos zur Performance auf Macs:

In Zusammenarbeit mit einem NAS spielen da natürlich noch weitere Faktoren eine Rolle, vor allem wie gut die Samba-Version des NAS mit der jeweiligen macOS-Version zusammenarbeitet. Wenn Syncovery z. B. parallel Hunderte von Ordnern einliest, sind die Anforderungen da schon etwas höher, als wenn man sich selbst mit dem Finder nur einen Ordner anschaut.

Falls der Mac zu stark ausgelastet wird, sollte man bei den Syncovery-Programmeinstellungen unter Performance die Anzahl der Listing Threads reduzieren und vielleicht auch die CPU-Usage allgemein.

Ferner kann es häufig sinnvoll sein, im Profil die Anzahl parallel kopierter Dateien auf 1 zu stellen. Dies ist auf dem Registerblatt "Dateien" im Profil.

Die Entwicklung einer 64-Bit-Version im vergangenen Jahr war zweitweise mit ein paar neuartigen Bugs verbunden, bitte stellen Sie ggf. sicher, dass Sie die aktuelle Syncovery-Version haben. Die sollte eigentlich schon sehr gut laufen. Man kann auch per Rechtsklick "Run in 32 bit mode" auswählen (bis Mojave), wenn man mal das alte Carbon-GUI verwenden will.

Falls noch bestimmte Probleme bleiben, helfe ich gerne, ggf. auch per TeamViewer - dafür können Sie sich an support@syncovery.com wenden.

Kaz
Posts: 8
Joined: Sun Apr 12, 2020 6:04 pm

Re: Remote Service auf NAS

Post by Kaz »

Ja, da bin ich wohl wirklich mit den Versionen durcheinander gekommen, war vermutlich im falschen Augenblick in der Windows-Setupfile-Denke. Nun läuft es auf meinem Test-NAS und kommt in Kürze auf das produktive :D
Wobei: Syncovery auf dem NAS laufen zu lassen hätte für mich durchaus einen gewissen Charme, so habe ich das bei der Gelegenheit auch gleich mal gesehen. Ich glaube, mit Version 9 mache ich mich da noch mal richtig ran.

Danke auch für die Hinweise zum Mac, mit den Einstellungen hatte ich häufiger experimentiert, aber habe mich möglicherweise auch selbst immer wieder ausgehebelt, weil ich da nur bedingt strukturiert rangegangen bin, also nicht gezielt eines nach dem anderen bei einem Zielsystem ausgetestet habe.
Nun habe ich gleich mal die Empfehlungen in einem Rutsch angepasst und werde es testen. Vielleicht löst das auch gleich ein, zwei andere Probleme, die ich der Performance zurechne. Sonst nehme ich das Angebot gern an und melde mich.

Damit das nicht falsch rüberkommt, weil ich etwas "blöd" anfing: Ich habe mich vor Jahren sehr bewusst für die Flexibilität von Syncovery entschieden und nutze das Programm grundsätzlich wirklich sehr intensiv und gern (mit einigen über die Jahre ziemlich angewachsenen Verzeichnissen). Die Probleme, die mich manchmal stören, sind im Verhältnis immer noch recht gering. Ich schließe auch nicht aus, dass da auch eine gewisse "Verkettung" von Umständen ist (64Bit, geänderte Umgebung bei mir, etc.), die mich zwischendurch mal grummeln lässt ;)

Vielen Dank noch mal und schöne Ostern

tobias
Posts: 670
Joined: Tue Mar 31, 2020 7:37 pm

Re: Remote Service auf NAS

Post by tobias »

Vielen Dank für die nette Antwort!

MaxSync
Posts: 2
Joined: Sun Apr 18, 2021 8:13 am

Re: Remote Service auf NAS

Post by MaxSync »

Hallo,

ich wollte dafür nicht ein neues Thema aufmachen, dachte hier passt es gut dazu:

Kann ich Syncovery Remote Service (9.03, Build 4) den Config-Pfad irgendwie ändern?

Weil in Moment legt das Programm die xml unter /.Syncovery/SyncoveryRemoteService.xml ab aber diese xml ist nach jedem Neustart weg, sprich ich muss die Konfiguration jedes mal neu eintragen.

Gibt es da eine Möglichkeit?

LG Max

tobias
Posts: 670
Joined: Tue Mar 31, 2020 7:37 pm

Re: Remote Service auf NAS

Post by tobias »

Hi,
auf was für einem Linux passiert das denn, und wie wird der Remote Service gestartet?

Der Ordner richtet sich nach der HOME-Umgebungsvariablen.

Man kann z. B. machen

EXPORT HOME=/home/tobias
SyncoveryRS start

Dann solle der Config-Pfad so aussehen: /home/tobias/.Syncovery/SyncoveryRemoteService.xml

Post Reply